bedeckt München 26°

Fußball:Mesut Rapinoe

Kopie und Original: Mesut Özil und Megan Rapinoe.

(Foto: Instagram)

Der frühere deutsche Nationalspieler verliert eine Wette - und taucht als platinblondes Double der Weltmeisterin aus den USA auf.

Bastian Schweinsteiger hat es schon getan, Mats Hummels auch, Robert Lewandowski, Rafinha, sogar Lionel Messi. Sie alle trugen ihre Haare weiß bis platinblond. Das sah nicht immer so gelungen aus, es geschah auch nicht immer ganz freiwillig. Hummels etwa erklärte 2016, eine Wette beim Dosenwerfen auf dem Oktoberfest verloren zu haben.

Ähnlich soll es sich nun auch bei Mesut Özil zugetragen haben. Er verlor eine Wette, beim Lattenschießen gegen Alexandre Lacazette, seinen Kollegen beim FC Arsenal. Seitdem sind seine Haare platinblond. Angeblich tragen Shkodran Mustafi und Sead Kolasinac, die ebenfalls verloren, nun die gleiche Frisur.

Mitspieler Pierre-Emerick Aubameyang verglich den blonden Özil mit Megan Rapinoe, der Kapitänin der US-Weltmeisterinnen: "Jetzt weiß ich, wie die gewonnen haben", schrieb er bei Instagram. "Beste Frisur, die du je hattest, Bruder!" Ein schmeichelnder Vergleich, andere zogen Parallelen zwischen Özil und Heino. Der frühere Nationalspieler, 30, sagte zu all dem laut Sportinformationsdienst im Trainingslager in Los Angeles lachend: "So ist das Leben."