Fußball:Matthäus über DFB-Team: "Achtelfinale ist jetzt Pflicht"

Fußball
Lothar Matthäus traut dem DFB-Team bei der WM noch viel zu. Foto: Federico Gambarini/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Doha (dpa) - Rekordnationalspieler Lothar Matthäus traut den deutschen Fußballern bei der WM in Katar nach dem Remis gegen Spanien viel zu.

"Das Achtelfinale ist jetzt Pflicht, trotz der Konstellation in der Gruppe. Wir haben es in der eigenen Hand, mit einem höheren Sieg gegen Costa Rica die Weichen aufs Weiterkommen zu stellen", schrieb der 61-Jährige in seiner Kolumne für den TV-Sender Sky. "Die Leistung gegen Spanien gibt viel Kraft, Energie und Selbstvertrauen im Hinblick auf die weiteren Aufgaben und hat Lust auf mehr gemacht", betonte der ehemalige Bayern-Profi.

Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes hatte am Sonntag mit dem 1:1 gegen Spanien die Chance auf das Weiterkommen bei der WM gewahrt. Zum Auftakt hatte sich das Team beim 1:2 gegen Japan schwach präsentiert. "Die Leistung gegen Spanien und die Luft, die ich noch nach oben sehe, machen mir Hoffnung und deshalb zähle ich uns zum erweiterten Favoritenkreis", schrieb Matthäus: "Vielleicht haben andere Teams wie Brasilien besser performt. Aber ich glaube nicht, dass sie gerne auf Deutschland treffen würden."

Um den Einzug ins Achtelfinale geht es für das deutsche Team am Donnerstag (20.00 Uhr/ARD und MagentaTV) im letzten Gruppenspiel gegen Costa Rica. Die Auswahl von Bundestrainer Hansi Flick muss die Begegnung gewinnen, um eine Chance zu haben und nicht - wie schon 2018 - in der Vorrunde auszuscheiden.

© dpa-infocom, dpa:221128-99-698992/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema