Fußball:Manchester City bleibt an Liverpool dran

Fußball
Phil Foden (r) war der Matchwinner für Manchester City. Foto: Adam Davy/PA Wire/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Bournemouth (dpa) - Das Titelrennen in der englischen Fußball-Meisterschaft bleibt extrem eng. Manchester City rückte durch das 1:0 (1:0) bei Abstiegskandidat AFC Bournemouth wieder auf einen Punkt an Spitzenreiter FC Liverpool heran.

Phil Foden traf in der 24. Minute entscheidend für die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola. Einen Punkt hinter Man City liegt der FC Arsenal nach dem 4:1 (2:0) gegen Newcastle United am Samstagabend. Das von Jürgen Klopp trainierte Liverpool hatte bereits am Mittwoch gegen Luton Town (4:1) vorgelegt.

Für Arsenal trafen Newcastle-Profi Sven Botman per Eigentor (18.), der deutsche Nationalspieler Kai Havertz (24.), Bukayo Saka (65.) und Jakub Kiwior (69.). Bei Newcastle dürfte der deutsche Torhüter Loris Karius erstmals in dieser Saison von Beginn an in der Premiere League ran.

Oliver Glasner feierte bei seinem Debüt in der Premier League ebenfalls einen Sieg. 3:0 (0:0) gewann Eintracht Frankfurts Ex-Coach mit Crystal Palace gegen den von Vincent Kompany trainieren Aufsteiger FC Burnley. Das verschaffte den Londonern etwas Luft im Abstiegskampf.

Eine Enttäuschung erlebte Rekordmeister Manchester United. Der Tabellensechste unterlag Fulham zu Hause 1:2 (0:0). Zwar war Harry Maguire (89.) spät das 1:1 geglückt, doch tief in der Nachspielzeit schockte Alex Iwobi (90.+7) die Gastgeber. Calvin Bassey (65.) hatte die Londoner zuvor in Führung gebracht.

© dpa-infocom, dpa:240224-99-112134/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: