Fußball:Man City schlägt Bournemouth - Man United verliert

Fußball
Ilkay Gündogan (l) brachte Manchester City gegen AFC Bournemouth mit 1:0 in Führung. Foto: Jon Super/AP/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Manchester (dpa) - Der englische Fußballmeister Manchester City hat im zweiten Spiel der Premier League den zweiten Sieg eingefahren. Gegen den Aufsteiger AFC Bournemouth gewann die Mannschaft um die früheren Dortmunder Ilkay Gündogan und Erling Haaland zuhause souverän mit 4:0 (3:0).

Gündogan (19. Minute) erzielte im Etihad-Stadion die Führung für die Cityzens. Der Ex-Wolfsburger Kevin De Bryune (31.) und Phil Foden (37.) erhöhten noch vor der Pause für die klar überlegenen Gastgeber. Obendrein unterlief Bournemouth-Profi Jefferson Lerma (79.) ein Eigentor.

Neuzugang Haaland, der in der vergangenen Woche beide Tore zu Citys 2:0 bei West Ham United erzielt hatte, stand beim Team von Starcoach Pep Guardiola erneut als zentrale Spitze in der Startelf und lieferte nach einem sehenswerten Doppelpass mit Gündogan die Vorlage für dessen Führungstreffer.

Manchester United kasierte eine deutliche Auswärtsniederlage. Die Red Devils mit dem wechselwilligen Superstar Cristiano Ronaldo in der Startelf verloren beim FC Brentford klar mit 0:4 (0:4). Mit null Punkten aus den ersten zwei Spielen fiel der Traditionsclub zumindest vorübergehend auf den letzten Tabellenplatz zurück.

Die vier Gegentreffer kassiert Man United bereits in der desolaten ersten Halbzeit durch Josh Dasilva (10. Minute), Mathias Jensen (18.), Ben Mee (30.) und Bryan Mbeumo (35.).

© dpa-infocom, dpa:220813-99-376016/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB