bedeckt München 12°
vgwortpixel

Fußball kompakt:Barça siegt im "Clásico"

Durch einen Treffer von Ibrahimovic gewinnt Barcelona gegen Real Madrid, Sevilla spielt nur Remis, Chelsea besiegt Arsenal klar mit 3:0. Fußball kompakt

Der FC Barcelona hat im 238. "Clásico" seinen Erzrivalen Real Madrid mit 1:0 (0:0) bezwungen und die Tabellenführung in der spanischen Primera División übernommen. Vor knapp 100 000 Zuschauern im Camp-Nou-Stadion von Barcelona erzielte der eingewechselte Schwede Zlatan Ibrahimovic (56. Minute) den einzigen Treffer der Partie. Nach der gelb-roten Karte für Sergio Busquets (63.) musste der Champions-League-Sieger aber lange zittern, ehe der Heimerfolg feststand. Mit 30 Punkten übernahm Barcelona die Spitzenposition in Spaniens Fußball-Liga von Reals Millionen-Ensemble (28 Punkte), in dem Superstar Cristiano Ronaldo nach langer Verletzungspause sein Liga-Comeback gab. Zuvor hatten der FC Sevilla (26) und der FC Valencia (25) die Chance verpasst, dem Spitzenduo dichter auf den Pelz zu rücken. 24 Stunden vor dem Schlagerspiel in Barcelona erreichten die Verfolger in ihren Heimspielen nur Punkteteilungen gegen vermeintlich schwächere Teams. Der Tabellendritte Sevilla lag am Samstagabend vor eigenem Publikum gegen das bisherige Schlusslicht FC Málaga sogar schon 0:2 zurück. Der Brasilianer Luis Fabiano verhalf dem Favoriten mit zwei Treffern wenigstens noch zum 2:2-Teilerfolg im andalusischen Derby. Valencia schaffte gegen RCD Mallorca nur ein 1:1. (Hier geht's zu den Ergebnissen und der Tabelle der Primera Division.) _________________________________________________________________

Der Schwede Zlatan Ibrahimovic erzielte das goldene Tor bei Barcelonas 1:0-Sieg gegen Real.

(Foto: Foto: dpa)

Mit Michael Ballack auf der Ersatzbank hat der FC Chelsea seine Tabellenführung in Englands Fußball-Premier League souverän verteidigt und Konkurrent FC Arsenal auf dessen Platz eindrucksvoll in die Schranken gewiesen. Die "Blues" schlugen die "Gunners" am Sonntagabend im London-Derby dank eines Doppelpacks von Didier Drogba mit 3:0 und haben weiter fünf Zähler Vorsprung vor Meister Manchester United. Der Titelverteidiger gewann bereits am Samstag dank eines "Dreiers" von Stürmerstar Wayne Rooney und des 100. Liga-Treffers von Mittelfeld-Routinier Ryan Giggs mit 4:1 bei Schlusslicht FC Portsmouth. Der FC Liverpool verschaffte sich nach dem frühen Champions-League-Aus im 212. "Merseyside-Derby" am Sonntag gegen den Stadtrivalen FC Everton etwas Luft. Die "Reds" gewannen mit 2:0 und rückten auf den fünften Tabellenrang vor. (Hier geht's zu den Ergebnissen und der Tabelle der Premier League.) _________________________________________________________________

Das Fußball-Derby in der A-Junioren-Bundesliga (Staffel West) zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund ist am Sonntag wegen Zuschauer-Ausschreitungen abgebrochenworden. Beim Stand von 0:1 nach 25 Minuten Spielzeit für die Gäste betraten etwa 50 Fans des BVB den Sportplatz an der Baulandstraße in Gelsenkirchen-Scholven. Sie wurden von rund 100 gewaltbereiten Schalke-Anhängern, unter anderem Mitgliedern der "Ultras GE", tätlich mit Gegenständen angegriffen. Wie die Polizei mitteilte, konnte sie die Auseinandersetzungen mit einem größeren Aufgebot beenden und die rivalisierenden Gruppen trennen. Spieler oder unbeteiligte Personen seien nicht zu Schaden gekommen. Etwa 20 Schalker Fans wurden in Gewahrsam genommen.

Trotz des dritten Saisontors des Deutschen Kevin-Prince Boateng hat Avram Grant bei seinem Debüt als Teammanager des FC Portsmouth eine Niederlage gegen Meister Manchester United kassiert. Das Schlusslicht der englischen Fußball-Liga unterlag dem Tabellenzweiten nach drei Toren von Nationalstürmer Wayne Rooney mit 1:4 (1:1) und kassierte die elfte Niederlage im 14. Saisonspiel. Der frühere Chelsea-Teammanager Grant hatte unter der Woche die Nachfolge des entlassenen Paul Hart angetreten. (Hier geht's zu den Ergebnissen und der Tabelle der Premier League.)

Christoph Daum hat mit Fenerbahce Istanbul in der türkischen Meisterschaft die zweite Niederlage nacheinander hinnehmen und am Sonntag noch einen kräftigen Schock verkraften müssen. Sein Spieler Kazim Kazim verunglückte auf dem Weg zum Training mit dem Auto, erlitt aber nur leichte Verletzungen. Eine Woche nach der bitteren Niederlage gegen den Titelverteidiger blamierte sich der von Daum trainierte 17-malige türkische Meister mit 1:3 gegen Aufsteiger Kasimpasa Istanbul. Trotz der dritten Saisonniederlage bleibt Fenerbahce nach 14 Spieltagen mit 31 Punkten aber an der Spitze, da Bursaspor bereits am Freitagabend im Verfolgerduell Galatasaray Istanbul geschlagen hatte. Diese beiden Klubs weisen jeweils 29 Zähler auf.

Vier Tage nach der bitteren Heim-Pleite gegen den VfB Stuttgart in der Champions League (0:2) haben die Glasgow Rangers auch in der schottischen Fußball-Liga die erste Niederlage der Saison kassiert und die Tabellenführung an Erzrivale Celtic Glasgow verloren. Beim Tabellen-Sechsten FC Aberdeen verlor der Rekordmeister trotz 30-minütiger Überzahl mit 0:1 (0:1). Celtic mit dem deutschen Nationalspieler Andreas Hinkel überflügelte die Rangers durch ein 3:1 (2:1) gegen den FC St. Mirren. Celtic hat zwei Punkte Vorsprung, allerdings auch ein Spiel mehr absolviert.

Spanischer Clásico Barça gegen Real

Khedira und Özil kapern Camp Nou