bedeckt München 30°

Fußball - Kaiserslautern:1. FC Kaiserslautern holt Klingenburg und behält Senger

3. Liga
Ein Fußball liegt auf dem Spielfeld. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Kaiserslautern (dpa/lrs) - Wenige Tage vor dem Vorbereitungsstart am Montag hat der 1. FC Kaiserslautern mit René Klingenburg einen neuen Offensivspieler verpflichtet. Der 27-Jährige kommt vom Liga-Konkurrenten Viktoria Köln zum Fußball-Drittligisten und ist ablösefrei.

"René Klingenburg ist ein Box to Box-Spieler mit einer hohen körperlichen Präsenz, der unseren Kader optimal ergänzt. Trotz seiner Größe hat er eine hohe fußballerische Qualität. Wir sind überzeugt, dass uns als Spieler, aber auch als Persönlichkeit weiterbringen wird", sagte FCK-Sportgeschäftsführer Thomas Hengen über den 1,90 Meter großen Profi. Über die Vertragslaufzeit Klingenburgs machten die Pfälzer keine Angaben.

Weiterhin für die Roten Teufel spielen wird Marvin Senger. Der Abwehrspieler wird wie schon in der Rückrunde der vergangenen Saison vom Zweitligisten FC St. Pauli ausgeliehen. "Marvin hat in den vergangenen Monaten in einer schweren Situation und unter viel Druck sehr schnell in unserer Mannschaft reingefunden und unsere Defensive, auch durch seine Schnelligkeit, stabilisiert. Wir freuen uns, dass wir einen jungen Spieler mit diesen Qualitäten weiterhin in unserem Kader haben", sagte Hengen.

© dpa-infocom, dpa:210611-99-955253/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB