bedeckt München

Fußball:Italienisches Spitzenspiel hinter verschlossenen Türen

Fußball
Der Coronavirus hatte bereits erhebliche Auswirkungen auf die italienische Serie A. Foto: Antonio Calanni/AP/dpa (Foto: dpa)

Rom (dpa) - Wegen des Ausbruchs des neuen Coronavirus finden in der italienischen Fußballliga Serie A am Wochenende fünf Partien unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, teilte die Liga mit.

Auch die Begegnung zwischen Tabellenführer und Meister Juventus Turin und Verfolger Inter Mailand am Sonntagabend (20.45 Uhr) wird zum Geisterspiel. In Italien gibt es mit etwa 650 Infizierten den größten Ausbruch von Sars-CoV-2 in Europa. 17 Menschen sind an der Erkrankung Covid-19 gestorben. Bereits am vergangenen Wochenende hatte es in der Serie A vier Spielabsagen gegeben.

Zur SZ-Startseite