Neapel ist Meister der Serie A:Nur der Vesuv bleibt ruhig

Neapel ist Meister der Serie A: Das heilige Original, für immer und ewig: Fans der SSC Neapel feiern vor der Maradona-Wandmalerei in der Via de Deo den dritten Scudetto, den ersten ohne ihren Goldjungen.

Das heilige Original, für immer und ewig: Fans der SSC Neapel feiern vor der Maradona-Wandmalerei in der Via de Deo den dritten Scudetto, den ersten ohne ihren Goldjungen.

(Foto: Cesare Purini/Insidefoto/Imago)

Die dritte Meisterschaft Neapels ist noch eindrucksvoller als die Titel einst mit Maradona. Dieser Scudetto durchkreuzt alle Klischees über die Stadt mit unversiegbarer Feierlaune. Schon heißt es, Neapel habe die Basis für einen Erfolgszyklus gelegt.

Von Oliver Meiler, Rom

Es ist vollbracht. Mit leichtem Verzug, aber immer noch lange vor dem finalen Vorhang. Napoli ist italienischer Fußballmeister, fünf Spieltage vor Saisonende der Serie A. Nach einem müden, ausgezehrten 1:1 in Udine, fast tausend Kilometer von zu Hause entfernt. "Napule è mille culuri", sangen sie daheim, im vollen Stadion, 55 000. Zwölf Großbildschirme standen dort für die Übertragung. "Neapel ist tausend Farben", so heißt ein Lied von Pino Daniele, eine Hymne auf diese Stadt, die immer alles ist, nur nie grau.

Zur SZ-Startseite

AC Mailand in der Champions League
:Und dann knipst Leão das Licht an

Milan wirft mit einem 1:1 im Viertelfinal-Rückspiel Napoli aus der Königsklasse. Ein junger Portugiese wird nun mit Ruud Gullit verglichen - und alle sind überzeugt: Die Mailänder trägt die Geschichte.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: