bedeckt München

Fußball in Russland:Schreckliche Zustände

2018 FIFA World Cup Draw Press Conference

Wendig: Russlands Vize-Premier Witalij Mutko steht auch an der Spitze des Fußball-Verbands.

(Foto: Sergei Karpukhin/Reuters)

Heftiger Machtkampf um die Spitze des russischen Fußballverbands: Doping-Schlüsselfigur Witalij Mutko will unbedingt Chef bleiben.

Von Johannes Aumüller, Moskau/Frankfurt

Vor ein paar Tagen hat Witalij Mutko mal wieder ein paar klare Sätze gesagt. Fast eine Stunde sprach er vor dem russischen Föderationsrat, es ging etwa um den Ausbau der Kontrollrechte fürs Bauministerium, um die Vergleichbarkeit der russischen Regionen oder die aus seiner Sicht schrecklichen Zustände in der sibirischen Stadt Omsk ("keine Straßen, kein Transportsystem, schäbige Wohnungen"). Solche Themen gehören zu Mutkos Job, schließlich ist er seit Mai als Vize-Premier für die Ressorts Bauen und regionale Entwicklung zuständig.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Schüttflix
Beim Schaufeln kam die Idee
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
Deutschland, Berlin , 16.01.2021 CDU-Parteitag Foto: Sieger Armin Laschet CDU-Parteitag *** Germany, Berlin , 16 01 202
CDU-Parteitag
Unter Freunden
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Zur SZ-Startseite