bedeckt München

Fußball - Hamburg:Ex-HSV-Profi Diekmeier: "Unentschieden reicht nicht"

Hamburg (dpa/lno) - Dennis Diekmeier glaubt an den Aufstieg der Zweitliga-Fußballer des Hamburger SV: "Weil der HSV jetzt mit Dieter Hecking einen sehr erfahrenen Trainer hat, der ganz genau weiß, wie er den großen Druck in die richtigen Bahnen lenkt", sagte der ehemalige HSV-Profi in einem Interview der "Hamburger Morgenpost" (Dienstag). Mit seinem neuen Club SV Sandhausen empfängt der 30 Jahre alte Abwehrspieler am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) den HSV.

Nach dem 1:1 gegen Schlusslicht Dynamo Dresden rangieren die Sandhäuser mit 22 Punkten aktuell auf dem achten Rang. Gegen die zweitplatzierten Hanseaten, denen in den vergangenen fünf Partien nur ein Sieg gelang, darf es für Dennis Diekmeier aber etwas mehr sein. "Ein Unentschieden reicht uns nicht. Wir sind nicht mehr das Sandhausen, das man früher kannte", sagte er der "Bild" (Dienstag).

Derweil hat der HSV ein weiteres Testspiel in der Winterpause vereinbart. Direkt im Anschluss an das Trainingslager in Portugal (12. bis 18. Januar) spielen die Hamburger am 19. Januar beim 20-fachen Schweizer Meister FC Basel.