Fußball - Hamburg:Attraktive Spiele in Berlin und Leipzig bei Fußball-EM

2024
Auslosung der Fußball-EM in der Elbphilharmonie in Hamburg. Foto: Christian Charisius/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin/Leipzig (dpa) - Berlin und Leipzig als Spielorte im Osten Deutschlands haben bei der Gruppen-Auslosung der Fußball-EM 2024 am Samstag in Hamburg attraktive Begegnungen erhalten. Im Berliner Olympiastadion kommt es in der Gruppenphase zunächst am 15. Juni zur Partie Spanien gegen Kroatien. Am 21. Juni spielt Österreich mit dem deutschen Trainer Ralf Rangnick gegen den Sieger des Playoff-Pfades A. Das könnte Polen mit Stürmerstar Robert Lewandowski sein. Die weiteren drei Teilnehmer der letzten Qualirunde im März sind Wales, Estland und Finnland. Am 25. Juni geht es für Österreich in der Hauptstadt gegen die Niederlande. Alle Gruppenspiele in Berlin werden um 18.00 Uhr angepfiffen.

Auch in Leipzig finden drei interessante Begegnungen statt. Am 18. Juni spielt Portugal, möglicherweise mit Cristiano Ronaldo, gegen Tschechien in der Messestadt. Am 21. Juni kommt es zum Top-Duell von Holland gegen Vize-Weltmeister Frankreich und am 24. Juni spielt Kroatien gegen Titelverteidiger Italien in der Arena von RB Leipzig. Anpfiff ist dort jeweils um 21.00 Uhr, wie die UEFA am Samstagabend wenige Stunden nach der Auslosung mitteilte.

Deutschland könnte im Achtelfinale in Berlin am 29. Juni (18.00 Uhr) zu Gast sein, wenn die Auswahl von Bundestrainer Julian Nagelsmann Gruppenzweiter wird. Weitere K.o.-Spiele in Berlin sind das Viertelfinale am 6. Juli (21.00 Uhr) und das Endspiel am 14. Juli (21.00 Uhr). In Leipzig findet nach der Gruppenphase noch ein Achtelfinale am 2. Juli (21.00 Uhr) statt. Deutschland wird bei der EM sicher nicht in der dortigen Arena spielen.

© dpa-infocom, dpa:231202-99-160110/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: