Fußball - Gelsenkirchen:Schalke-Manager Schröder prophezeit heißen Transfer-Endspurt

Fußball - Gelsenkirchen: Rouven Schröder spricht. Foto: Tim Rehbein/dpa/Archivbild
Rouven Schröder spricht. Foto: Tim Rehbein/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Gelsenkirchen (dpa) - Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder rechnet auf dem Transfermarkt erst Ende August mit Betriebsamkeit. "Da kommt ein schöner Endspurt auf uns zu", sagte Schröder vor dem zweiten Bundesliga-Spieltag am Wochenende. "Zur Zeit ist der Transfermarkt sehr, sehr ruhig. Da ist eine kleine Delle drin", befand Schröder weiter und nannte als Grund die Zurückhaltung in England und Italien: "Bei den Engländern und Serie A ist es sehr, sehr ruhig." Insbesondere für den mehrfach in Ungnade gefallenen Großverdiener Amine Harit sucht der Bundesliga-Aufsteiger händeringend noch einen Abnehmer.

© dpa-infocom, dpa:220812-99-359431/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB