bedeckt München 14°

Fußball:Fürth ohne Seguin gegen Kiel

Die SpVgg Greuther Fürth will im Topspiel der zweiten Fußball-Bundesliga gegen Holstein Kiel die Blicke auf sich ziehen. "Es ist immer etwas Besonderes, wenn du ein Alleinstellungsmerkmal hast. In Fußball-Deutschland sind die Augen auf Fürth gerichtet", sagte Trainer Stefan Leitl vor dem Spiel am Montagabend (20.30 Uhr/Sky), in dem die Franken mit einem Erfolg ihre Aufstiegschancen erhöhen wollen. Die Gastgeber müssen ohne drei Stammspieler auskommen. Verteidiger Mergim Mavraj fehlt wegen einer Verletzung länger, die Mittelfeldspieler Paul Seguin (fünfte Gelbe Karte) und Sebastian Ernst (Gelb-Rot) sind gesperrt. "Das sind Schlüsselspieler in unserem Spiel", sagte Leitl. Er sagte aber auch: "Wir haben schon Optionen im Kader, um das zu ersetzen." Timothy Tillman wäre eine Alternative im Mittelfeld für Ernst oder Seguin, Stürmer Havard Nielsen könnte aus der Spitze zurückgezogen werden. Die Kieler müssen auf ihren Topscorer Fin Bartels verzichten, der nach seiner fünften gelben Karte zuschauen muss.

© SZ vom 22.02.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema