Fußball - Frankfurt am Main:Nach Rot in Köln: Schalkes Drexler für zwei Spiele sperrt

Fußball - Frankfurt am Main: Dominick Drexler. Foto: Tim Rehbein/dpa/Archivbild
Dominick Drexler. Foto: Tim Rehbein/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa) - Mittelfeldspieler Dominick Drexler von Aufsteiger FC Schalke 04 ist nach seiner Roten Karte im Spiel beim 1. FC Köln (1:3) für zwei Partien gesperrt worden. Drexler hatte Kölns Kapitän Jonas Hector beim Versuch, den Ball zu bekommen, mit der flachen Sohle auf die Wade getreten und wurde wegen "rohen Spiels" bestraft. Dem Urteil des Sportgerichts des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben Verein und Spieler bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Am Sonntag hatte der Platzverweis des 32-Jährigen an alter Wirkungsstätte noch für Ärger unter den Schalkern gesorgt. Vor allem, weil die Entscheidung nach Ansicht der Videobilder gefallen war. "Alle Beteiligten waren fine mit der Aktion, und dann greift der Keller ein. Das ist schon Oberschiedsrichter-Wesen", hatte Schalke-Trainer Frank Kramer gesagt. Und sogar sein Kölner Kollege Steffen Baumgart hatte erklärt: "Die Rote kannste weglassen. Das war ein Gerangel um den Ball, beide Spieler klatschen ab."

© dpa-infocom, dpa:220809-99-325431/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB