bedeckt München 11°

Fußball - Frankfurt am Main:Gericht: Durchsuchung vor Eintracht-Spiel rechtmäßig

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Frankfurt/Main (dpa) - Die gerichtlich verfügte Durchsuchung auf dem Gelände der Commerzbank-Arena vor dem Europa-League-Spiel Eintracht Frankfurt gegen Schachtjor Donezk war rechtmäßig. Dies entschied das Oberlandesgericht Frankfurt am Dienstag. Der Fußball-Bundesligist hatte dagegen Beschwerde eingelegt. Polizisten hatten am 21. Februar einen von der Eintracht einer Ultra-Fangruppe zur Verfügung gestellten Lagerraum nach Pyrotechnik durchsucht.

"Für die Beurteilung kommt es allein auf den Sachverhalt an, der für den Richter des Amtsgerichts im Anordnungszeitpunkt erkennbar war", hieß es in einer Mitteilung. Bei der richterlichen Gefahrenprognose habe das Interesse an der Verhinderung von schwerwiegenden Verletzungen einer nicht eingrenzbaren Anzahl von Menschen in einem voll besetzten Fußballstadion gegenüber dem Schutzinteresse der Eintracht an der Unverletzlichkeit des betroffenen Lagerraums überwogen.

Während der vorangegangenen Europa-League-Heimspiele der Eintracht in der Commerzbank-Arena sei es jeweils in erheblichem Umfang zum Einsatz verbotener Pyrotechnik durch Frankfurter Fans gekommen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite