Fußball FC Bayern deklassiert Schalke im Testspiel

Als Zico noch der Beste war

Cristiano Ronaldo ist Weltfußballer des Jahres. Viele seiner Vorgänger kamen mit weniger Glamour aus. Die Gewinner im Überblick - von Zico bis Lothar Matthäus. mehr...

Bei einem Testspiel in Katar siegt der Rekordmeister locker 5:0. Die Hamburger Freezers arbeiten sich auf den zweiten Tabellenplatz in der Deutschen Eishockey-Liga vor, die Kölner Haie folgen auf Rang drei. Tommy Haas und Philipp Kohlschreiber stehen beim Tennis-Turnier in Auckland im Viertelfinale.

Sportnachrichten in Kürze

FC Bayern, Testspiel: Herbstmeister Bayern München hat Schalke 04 beim Leistungstest zum Abschluss des Trainingslagers in Katar hoch geschlagen. Zehn Tage vor dem Rückrundenstart der Fußball-Bundesliga besiegte der überzeugende Tabellenführer die "Königsblauen" am Dienstagabend in Doha vor rund 2000 Zuschauern nach einer imponierenden ersten Spielhälfte mit 5:0 (4:0). Thomas Müller (9./20. Minute), Mario Mandzukic (33./43.) und der zur Pause eingewechselte Mario Gomez (63.) erzielten die Tore.

Fußball in Italien: Auch ohne den geschonten deutschen Fußball-Nationalspieler Miroslav Klose ist Lazio Rom ins Halbfinale des italienischen Pokalwettbewerbs eingezogen. Der Tabellenzweite der Serie A setzte sich im Viertelfinale im eigenen Stadion mit 3:0 (1:0) gegen Ligakonkurrent Calcio Catania durch. Stefan Radu schoss Rom in der 30. Minute in Führung, den Endstand stellte Hernanes mit einem Doppelpack (61./90.) her.

Tennis: Die Tennisprofis Tommy Haas und Philipp Kohlschreiber sind beim ATP-Turnier in Auckland/Neusseland ins Viertelfinale eingezogen. Der gebürtige Hamburger Haas, der in der ersten Runde von einem Freilos profitiert hatte, bezwang in seinem ersten Match den niederländischen Qualifikanten Igor Sijsling in nur 57 Minuten mit 6:3, 6:4. In der nächsten Runde des mit 433.400 Dollar (ca. 330.000 Euro) dotierten Vorbereitungsturniers auf die Australian Open (14. bis 27. Januar) trifft der frühere Weltranglistenzweite auf den Franzosen Gael Monfils. Deutlich mehr Mühe als Haas hatte Kohlschreiber. Der direkt vor Haas an Nummer zwei gesetzte Augsburger bezwang in 2:15 Stunden den Kolumbianer Alejandro Falla mit 7:6 (7:4), 4:6, 6:3. In der Runde der letzten Acht bekommt es Kohlschreiber mit dem Belgier Xavier Malisse zu tun. Benjamin Becker (Orscholz) war in der ersten Runde gescheitert.

Basketball, NBA: Der 16-malige Champion Los Angeles Lakers hat auch mit einem starken Steve Nash seine Negativserie in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA fortgesetzt. Die Kalifornier verloren bei den Houston Rockets mit 112:125 und kassierten damit bereits die vierte Niederlage in Serie. Mit nur 15 Siegen aus 34 Spielen müssen die Lakers als Elfter im Westen mehr denn je um die Teilnahme an den Play-offs bangen. Kobe Bryant, der 20 Zähler verbuchte, wurde dabei von seinem kanadischen Teamkollegen Nash überstrahlt. Der 28-Jährige überzeugte mit einem Double-Double (1o Assists, 16 Punkte) durchbrach erst als fünfter Spieler in der NBA-Geschichte die Schallmauer von 10.000 Assists. Neben Nash überragte James Harden als bester Akteur auf dem Parkett mit 31 Punkten. Im Topspiel im Osten musste sich Tabellenführer Miami Heat bei den viertplatzierten Indiana Pacers mit 77:87 geschlagen geben. Auch 52 Punkte von ihrem Traumduo Dwyane Wade (30) und LeBron James (22) reichten dem Starensemble aus Florida am Ende nicht, um den 24. Saisonsieg (10 Niederlagen) einzufahren. Ihren Negativtrend gestoppt haben derweil die Milwaukee Bucks. Wenige Stunden nach der Entlassung ihres Trainers Scott Skiles besiegte der Meister von 1971 die Phoenix Suns mit 108:99.

Eishockey, DEL: Die Hamburg Freezers haben sich durch einen 6:4-Sieg über Meister Eisbären Berlin auf den zweiten Platz in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) vorgearbeitet. Neuer Tabellendritter sind die Kölner Haie nach ihrem 5:1-Erfolg am Dienstagabend gegen den EHC München. Die Eisbären kassierten bei ihrem dritten Auswärtsspiel binnen vier Tagen die dritte Niederlage und sind schon seit vier Spielen in Serie sieglos. Die Hanseaten, bei denen Thomas Oppenheimer zwei Tore erzielte, punkteten hingegen auch im 14. Heimspiel nacheinander und bleiben Spitzenreiter Adler Mannheim auf den Fersen. Bundestrainer Pat Cortina und seine Münchner mussten erstmals ohne die NHL-Stars Blake Wheeler und Paul Stastny antreten. Das Duo ist nach dem am Sonntag bekanntgegebenen Ende des Lockouts in die nordamerikanische Profiliga zurückgekehrt. Nationalspieler Felix Schütz steuerte zwei Tore zum Kölner Sieg bei. Die Bayern kassierten indes ihre vierte Pleite in Serie.