Fußball:FC Bayern: Abschied von Jakobsson

Stürmerin Sofia Jakobsson, 31, kehrt nach der Winterpause nicht zum Frauenfußballmeister Bayern München zurück. Wie die Münchner mitteilten, hatte die schwedische Nationalspielerin um Vertragsauflösung gebeten. Jakobsson war erst im Sommer 2021 von Real Madrid nach München gewechselt und brachte es auf elf Pflichtspieleinsätze und einen Treffer. "Sofia ist bereits im Dezember mit dem Wunsch, sich verändern zu wollen, auf uns zugekommen. Wir wünschen ihr für die neue Aufgabe viel Erfolg", sagte Bianca Rech, Sportliche Leiterin der FC-Bayern-Frauen. Die Verpflichtungen von Jakobsson sowie Weltmeisterin Saki Kumagai (Olympique Lyon) hatten im Sommer Aufsehen erregt. Jakobsson hat für Schweden mehr als 100 Länderspiele absolviert und sollte mit ihrer Dynamik und Flexibilität die Offensive unberechenbarer machen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB