Bayer Leverkusen in der Europa League:Heikle Mission gegen den Fußball-Mephisto

Bayer Leverkusen in der Europa League: Willkommen, Kollege: Das Wiedersehen von Xabi Alsono (links) und José Mourinho, die sich aus gemeinsamen Zeiten bei Real Madrid gut kennen, fiel in Rom auffallend herzlich aus.

Willkommen, Kollege: Das Wiedersehen von Xabi Alsono (links) und José Mourinho, die sich aus gemeinsamen Zeiten bei Real Madrid gut kennen, fiel in Rom auffallend herzlich aus.

(Foto: Ettore Ferrari/Zuma/Imago)

Trainer Xabi Alonso will mit Leverkusen die Europa League gewinnen. Für das Halbfinal-Rückspiel hat er als großer Wettkämpfer eine andere Herangehensweise gewählt als der Zyniker José Mourinho bei AS Rom.

Kommentar von Philipp Selldorf

Quizfrage: Als Bayer Leverkusen das letzte und zugegebenermaßen einzige Mal einen Europacup gewann, schickte Trainer Erich Ribbeck in der zweiten Halbzeit des Finales gegen Espanyol Barcelona einen Angreifer aufs Feld, der seine Schäferhunde nach zwei typischen Action-Kino-Helden jenes Jahrzehnts benannt hatte, der selbst den Spitznamen "Boxer" trug, von den Bundesliga-Kollegen zum "Klopper des Jahres" gewählt wurde und dem besagten Trainer Ribbeck zuvor mitgeteilt hatte, er wolle trotz einer Muskelverletzung unbedingt am Spiel teilnehmen, notfalls mit gebrochenem Bein. Dass er dies ernst meinte, brauchte der Coach nicht zu bezweifeln.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusInterview mit Xabi Alonso
:"Fußball ist auch eine Frage von emotionalen Zuständen"

Der Spanier Xabi Alonso spricht über seinen Weg vom Bayern-Profi ins Traineramt in Leverkusen, Gemeinsamkeiten von Florian Wirtz und Lionel Messi - und erklärt, was das Spiel wirklich mit Mathematik verbindet.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: