Nächster deutscher Gegner Ungarn:Ungarn hat den Salat

Lesezeit: 2 min

Er ruft, aber sie hören ihn nicht: Ungarns Trainer Marco Rossi beim Auftaktspiel gegen die Schweiz. (Foto: Marius Becker/dpa)

Der nächste deutsche Gegner hinterlässt beim 1:3 zum Auftakt gegen die Schweiz einen konfusen Eindruck. Warum das Team jüngst in 14 Spielen in Serie ungeschlagen blieb, zeigt sich nur in Ansätzen.

Von Sebastian Fischer, Köln

Ungarns Nationaltrainer Marco Rossi sprach über Taktik, wie er das gerne macht, aber so hatte er sich das natürlich nicht vorgestellt. Es hatte vor dem Turnier ja einen kleinen Hype um sein Team gegeben, den mutmaßlichen Geheimfavoriten dieser Europameisterschaft. 14 Spiele in Serie hatten die Ungarn bis zu einem 1:2 im Test gegen Irland in der Vorwoche nicht verloren, sie spielten einen für Gegner schwierig zu greifenden Fußball, den der italienische Coach jüngst so beschrieb: „Wir spielen eine Art Fußball, die weniger positionell ist und mehr relational.“

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFußball-EM
:Tonis letzte Pässe

Toni Kroos wird den deutschen Fußball bei der Heim-EM prägen. Wie er das macht? Ein Erklärungsversuch mit Taktiktafel.

Von Sebastian Fischer, Thomas Gröbner, Joana Hahn

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: