Fußball-EM:Steinmeier wünscht sich EM-Titel für Deutschland

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wünscht sich den EM-Titel. (Foto: Daniel Karmann/dpa)

Der Mann mit dem höchsten Amt in Deutschland hat bei der Fußball-Nationalmannschaft viel Ehrgeiz und Euphorie entdeckt. Der Bundespräsident wünscht sich den EM-Titel.

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Weiden (dpa) - Bundespräsident und Fußballfan Frank-Walter Steinmeier hofft auf den EM-Titel für die deutschen Fußballer. „Ich habe die Mannschaft im Trainingslager besucht und ich habe bei einer Nationalmannschaft selten so viel Ehrgeiz, Leidenschaft und Euphorie gesehen wie jetzt in diesem Jahr“, sagte Steinmeier in einem Interview des Bayerischen Rundfunks, das bei einem Besuch Steinmeiers in Weiden geführt wurde.

Ob das reiche, um Europameister zu werden, wisse er nicht. „Aber hoffen wir auf weiterhin so gute Spiele, wie wir sie vor allen Dingen in den ersten beiden gesehen haben. Hoffen wir darauf, dass die deutsche Mannschaft in diesem Turnier möglichst lange vertreten ist“, sagte das deutsche Staatsoberhaupt. „Wünschen dürfen wir es uns“, fügte er hinzu.

Die Stimmung im Land sollte mit der bei der Weltmeisterschaft im Jahr 2006 nicht verglichen werden. „Die Welt ist eine andere, in der dieses Turnier stattfindet“, sagte Steinmeier. „Da hinein ragen Kriege und Krisen, die die Stimmung auch beeinflussen und die ein ganz unbefangenes, unbeschwertes Feiern vielleicht für jeden auch nicht zulassen.“ Dennoch habe sich die Stimmung seit dem Eröffnungsspiel günstig entwickelt. „Ich hoffe sehr auf den nächsten Samstag“, betonte er mit Blick auf die Achtelfinalpartie der deutschen Nationalmannschaft.

© dpa-infocom, dpa:240625-99-529335/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: