EM 2021:Wales zieht mit Italien ins Achtelfinale ein

Photo Alfredo Falcone - LaPresse 20/06/2021 Roma (Italy) Soccer Italy - Wales European Football Championship - Olimpico

Applaus für den Torschützen: Das italienische Nationalteam feiert Matteo Pessina beim abschließenden EM-Gruppenspiel gegen Wales.

(Foto: Alfredo Falcone /LaPresse/imago)

Am letzten Spieltag der Gruppe A profitiert Italien beim 1:0 von einer roten Karte gegen Wales. Die Schweizer kämpfen beherzt und gewinnen 3:1 gegen die Türkei.

Die italienische Fußball-Nationalmannschaft hat sich als Gruppensieger für das Achtelfinale der Fußball-EM qualifiziert. Die Auswahl von Nationaltrainer Roberto Mancini gewann am Sonntag mit 1:0 (1:0) gegen Wales, das sich als Gruppenzweiter dennoch für die K.o.-Runde qualifizierte.

Die Schweiz kann nach dem 3:1 (2:0) gegen den Gruppenletzten Türkei auf den Sprung ins Achtelfinale als einer der vier besten Gruppendritten hoffen. Matteo Pessina (39. Minute) brachte die Italiener in Rom in Führung. Der Waliser Ethan Ampadu sah nach einem Foulspiel die Rote Karte (55.). Ihr Achtelfinale bestreitet die Squadra Azzurra am 26. Juni in London, Wales spielt am gleichen Tag in Amsterdam. Die Gegner stehen noch nicht endgültig fest.

Haris Seferovic (6.) brachte in Baku die Schweiz in Führung, Xherdan Shaqiri (26. und 68.) legte nach. Irfan Can Kahveci (62.) erzielte das zwischenzeitliche 1:2 aus Sicht der Türkei.

Gleich mehr auf SZ.de.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB