Fußball:Eintracht Braunschweig stellt Trainer Michael Schiele frei

Fußball
Ist nicht mehr Trainer von Eintracht Braunschweig: Michael Schiele. Foto: Swen Pförtner/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Braunschweig (dpa) - Eintracht Braunschweig hat sich knapp zwei Wochen nach dem Saisonende in der 2. Fußball-Bundesliga von Trainer Michael Schiele getrennt.

"Wir haben die einzelnen Fakten geordnet und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass eine Weiterentwicklung durch neue Impulse und Veränderungen notwendig ist", wurde Sport-Geschäftsführer Peter Vollmann in einer Mitteilung zitiert.

Die Entscheidung kommt ein wenig überraschend. Schiele hatte die Mannschaft nach dem Zweitliga-Abstieg vor zwei Jahren übernommen. Dem 45-Jährigen gelang der sofortige Wiederaufstieg und in der abgelaufenen Saison der Klassenverbleib. Schiele hatte noch einen Vertrag bis Juni 2025.

© dpa-infocom, dpa:230609-99-01048/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: