bedeckt München 23°

Fußball - Dresden:Jahn Regensburg will endlich "einen Dreier" gegen Dresden

Regensburg (dpa/lby) - Dynamo Dresden ist alles andere als ein Lieblingsgegner des SSV Jahn Regensburg. Drei Unentschieden und sieben Niederlagen umfasst die aktuelle Negativserie aus Sicht der Oberpfälzer vor dem nächsten Duell am Sonntag (13.30 Uhr) bei den Sachsen. Seit dem Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga blieb der Jahn in allen vier Partien nicht nur sieglos, sondern auch ohne eigenen Treffer.

"Wir müssen das steigern und einfach mal einen Dreier holen", kündigte Mittelfeldspieler Jann George entsprechend kämpferisch an. "Wir fahren mit der Absicht nach Dresden, alles rauszuhauen und zu versuchen, etwas zu holen", sagte auch Trainer Mersad Selimbegovic. Die personelle Situation ist gut. "Alle Mann an Bord", berichtete Selimbegovic. Auch Mittelfeldspieler Marc Lais hat eine Erkältung überwunden.

Beide Mannschaften haben einen wechselvollen Saisonstart hingelegt. "Dresden ist auch ein bisschen frustriert, hat zu wenig Punkte", bemerkte Selimbegovic. Der Jahn (7) liegt in der Tabelle knapp vor Dynamo (6). "Da wären die drei Punkte Gold wert", bemerkte George.

Für die Regensburger Profis gilt es, eine Woche nach dem 2:3 gegen den VfB Stuttgart die hitzige Atmosphäre im Rudolf-Harbig-Stadion anzunehmen. Gerade defensiv dürfte sein Team gefordert werden, glaubt Selimbegovic: "Dresden hat im Sturm viel Qualität, viel Speed, viel Torgefahr."