Süddeutsche Zeitung

Fußball - Dortmund:BVB gegen Bayern in 200 FIFA-Mitgliedsländern zu sehen

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Dortmund (dpa) - Das Bundesliga-Gipfeltreffen zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München ist in etwas mehr als 200 FIFA-Mitgliedsländern live oder zeitversetzt zu sehen. Diese Zahl nannte die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Montag auf Nachfrage. Damit bewegt sich das internationale Interesse auch in der Corona-Krise im üblich großen Rahmen. In der vergangenen Saison waren es 205 Mitgliedsländer des Weltverbandes. In der Partie am Dienstag (18.30 Uhr/Sky) fordert der Tabellenzweite BVB den Titelverteidiger und Spitzenreiter. Derzeit haben die Dortmunder vier Punkte Rückstand auf die Münchner.

In Deutschland zeigt der Pay-TV-Sender Sky das Duell Verfolger gegen Ersten live und exklusiv. Sky-Kunden haben die Möglichkeit, mit Sky Go am PC, Tablet oder Smartphone zu schauen. Das Angebot des Senders, die Bundesliga-Konferenz mit allen Spielen des Tages über seinen Free-TV-Kanal Sky Sport News HD zu senden, galt nur für die ersten beiden Samstage nach der Corona-Pause. Die ARD bietet eine Zusammenfassung des Spiels in seiner "Sportschau"-Sendung ab 22.45 Uhr an. Der kostenpflichtige Streamingdienst DAZN darf 40 Minuten nach dem Abpfiff Ausschnitte von der Partie präsentieren.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200525-99-177001
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal