Fußball:DFB-Team auf Rang 14

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Männer hat sich unter dem neuen Bundestrainer Hansi Flick in der Fifa-Weltrangliste um zwei Plätze von Rang 16 auf 14 verbessert. Das geht aus dem am Donnerstag vom Weltverband Fifa veröffentlichten Ranking hervor. Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bunds hatte mit Flick als Nachfolger von Joachim Löw im September drei WM-Qualifikationsspiele gewonnen und war ohne Gegentor geblieben. Spitzenreiter bleibt Belgien vor Brasilien. Nach Fifa-Angaben fanden in der ersten Septemberhälfte 152 Qualifikationsspiele für die WM 2022 in Katar und 25 Freundschaftsspiele statt.

© SZ vom 17.09.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB