bedeckt München

Fußball - Darmstadt:Darmstadt-Chef erwartet baldige Trainer-Vertragsverlängerung

2. Bundesliga
Der Darmstädter Trainer Dimitrios Grammozis. Foto: Hasan Bratic/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Darmstadt (dpa/lhe) - Beim Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 mehren sich die Zeichen für eine baldige Verlängerung des Vertrags von Trainer Dimitrios Grammozis. Präsident Rüdiger Fritsch erklärte am Rande des Neujahrsempfangs des Vereins am Freitagabend, man befinde sich mit dem Trainerteam mit Blick auf eine weitere Zusammenarbeit in einem guten Austausch. "Das wird keine lange Hängepartie werden", sagte Fritsch. Alles sei "im grünen Bereich". 

Grammozis hatte den Verein im vergangenen Februar übernommen und vorzeitig den Klassenerhalt geschafft. Nach einigen Spielen ohne Sieg war er jedoch in der Hinrunde in die Kritik geraten. Fritsch monierte in diesem Zusammenhang die hektische, teils unsachliche Debatte. Allgemein habe man im heutigen Fußballgeschäft kaum noch Zeit, etwas zu bewegen und zu verändern, sagte der 58 Jahre alte Jurist, der seit November 2012 Präsident der Lilien ist.

In seiner Ansprache vor rund 500 Gästen hatte Fritsch zuvor das vergangene Jahrzehnt Revue passieren lassen, in dem der Verein von der Regionalliga bis in die Bundesliga aufgestiegen war. "Wir sind jetzt mittendrin im Profifußball", sagte er.

Derzeit befinde sich der Verein in der größten Infrastrukturmaßnahme seiner Geschichte, sagte Fritsch weiter. Im Herbst war das neue Funktionsgebäude fertiggestellt worden. Beim ersten Heimspiel des Jahres in einer Woche gegen den VfL Osnabrück soll die neue Gegengerade nach rund einem Jahr Bauzeit komplett für die Zuschauer freigegeben werden. Die rund 8500 Plätze dort seien bereits ausverkauft. 

Zur SZ-Startseite