Fußball-Bundesliga:Köln bezwingt Darmstadt

Der 1. FC Köln hat das Kellerduell in der Fußball-Bundesliga beim SV Darmstadt 98 gewonnen und die Abstiegszone zumindest für eine Nacht verlassen. Die Domstädter setzten sich am Freitagabend in einer umkämpften Partie mit 1:0 (0:0) durch. Ex-Nationalspieler Davie Selke erzielte in der 60. Minute das entscheidende Tor. Mit dem zweiten Saisonerfolg vor 17 810 Zuschauern zog Köln dank des besseren Torverhältnisses an den punktgleichen Darmstädtern vorbei.

Vom Anpfiff weg offenbarten beide Teams spielerische Defizite. Lang und hoch war meistens die Devise, die sich auf beiden Seiten als wenig tauglich erwies. Auch nach dem Wechsel blieb es zäh, ehe Tim Skarke mit einem Schuss knapp das FC-Tor verfehlte. Auf der Gegenseite jubelten dann die Kölner: Einen Eckball von Luca Waldschmidt verlängerte Darmstadts Mathias Honsak mit dem Kopf unglücklich vor die Füße von Selke, der aus fünf Metern ohne Mühe vollendete.

Nur sechs Minuten später traf Waldschmidt zum vermeintlichen 2:0. Doch der Treffer wurde nach Videobeweis wegen einer Abseitsstellung annulliert. Auch ein Handelfmeter für Darmstadt wurde vom Videoassistenten zurückgenommen. Darmstadt bemühte sich in der Schlussphase nach Kräften, die besseren Chancen hatten weiter die Gäste.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: