Kulturpessimisten

So schön die Torflut ist: Verherrlicht werden sollte sie nicht. Denn am Ende aller Weisheit zählt das Ergebnis, nicht das Erlebnis. "Die Basis muss eine kompakte Defensive sein", warnt bereits Leverkusens Trainer Labbadia (zuletzt 3:3 nach 3:0 in Karlsruhe). Auch Klinsmann zog aus ertragsarmen Spektakelwochen erste Lehren, ebenso Martin Jol, genervt von regelmäßigen 0:2-Rückständen. Und Schalke-Manager Andreas Müller glaubt: "Hurrafußball gewinnt keine Titel." P.S. Auf jeden Trend folgt erfahrungsgemäß schon bald ein Gegentrend. Lesen Sie dazu die SZ vom 15.11.2009 mit dem mutmaßlichen Titel "Die Null steht wieder".

Foto: dpa

15. November 2008, 13:232008-11-15 13:23:00 ©