Sein berühmtestes Tor schoss Lothar Emmerich für die Nationalmannschaft. Bei der Fußball-WM 1966 traf er im Vorrundenspiel gegen Spanien aus ganz spitzem Winkel zum 1:1 (im Bild). Doch für die DFB-Auswahl war er der Dortmunder insgesamt nur zwei Mal erfolgreich, viel häufiger durfte er über Tore für seinen Verein jubeln. 115 Bundesliga-Tore erzielte "Emma", und in den Spielzeiten 1965/66 und 1966/67 sicherte er sich mit 31 respektive 28 Toren die Torjägerkanone. 66/67 musste er sich die Auszeichnung aber teilen mit ...

14. Dezember 2011, 19:242011-12-14 19:24:02 © sueddeutsche.de