Fußball-Bundesliga:Cordoba verlässt Hertha BSC

Mittelstürmer Jhon Cordoba verlässt nach nur einem Jahr den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC. Der 28-Jährige, der erst im Vorsommer vom 1. FC Köln nach Berlin gekommen war, wechselt zum russischen Erstligisten FK Krasnodar. Beide Vereine einigten sich am Sonntag auf den Transfer, die Ablösesumme soll zwischen 15 und 20 Millionen Euro liegen. Cordoba hatte in der abgelaufenen Saison sieben Tore für die Hertha erzielt, er war aber auch längere Zeit verletzt ausgefallen.

Hertha-Trainer Pal Dardai hat sich bereits vom kolumbianischen Angreifer verabschiedet, beim 2:2 im Testspiel am Samstag gegen den FC St. Pauli gehörte Cordoba nicht mehr dem Kader an. Dardai bedankte sich bei Cordoba für dessen Beitrag zum knapp geschafften Klassenerhalt: "Jedes Tor, das er für Hertha BSC gemacht hat, war wichtig. Wenn er gerne wechseln will, liegt ihm kein Stein im Weg."

© SZ vom 19.07.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB