Fußball:Berlins Sportsenatorin begrüßt Modric mit Kroatien

Luka Modric wurde bei seiner Ankunft in Berlin mit einem Souvenir überrascht. Sein kroatisches Team wurde gleich nach der Landung von Berlins Sportsenatorin und einer Delegation in Empfang genommen.

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Berlin (dpa) - Mit einem Berliner Bären als Souvenir in der Hand hat Berlins Sportsenatorin Iris Spranger die Kroaten um Champions-League-Sieger Luka Modric begrüßt. Direkt aus Lissabon kommend landete der WM-Zweite von 2018 um 15.50 Uhr auf dem Flughafen Berlin-Brandenburg.

„Ich begrüße die kroatische Mannschaft als erstes Team der UEFA EURO 2024 in der Sportmetropole Berlin und in Brandenburg. Die Vorfreude auf die Fußball-EM steigt in der Hauptstadtregion von Tag zu Tag. In sechs Tagen feiern wir im Olympiastadion Berlin unseren EM-Auftakt mit dem Spiel Spanien gegen Kroatien“, sagte Spranger, die vom Vizepräsidenten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Hermann Winkler, sowie dem kroatischen Botschafter Gordan Bakota begleitet wurde.

Da die Kroaten ihr EM-Quartier in Neuruppin haben, war auch Bürgermeister Nico Ruhle aus der brandenburgischen Kreisstadt gekommen. Das nächste Team wird an diesem Mittwoch erwartet. Dann reisen die Österreicher mit Nationaltrainer Ralf Rangnick in die Hauptstadt, in der sie auch wohnen werden.

© dpa-infocom, dpa:240609-99-331382/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: