Fußball - Berlin:Union empfängt Wolfsburg: Hertha in Frankfurt gefordert

Berlin
Fans stehen im Stadion An der Alten Försterei. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Berlin (dpa) - Der 1. FC Union Berlin will seine beeindruckende Serie im heimischen Stadion An der Alten Försterei weiter ausbauen. Vor dem Bundesligaspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den VfL Wolfsburg ist die Mannschaft von Trainer Urs Fischer in Köpenick schon seit 20 Begegnungen nacheinander ohne Niederlage. Insgesamt gab es in dieser Saison erst eine Pleite in der Liga für die Europacup-Starter. Zuletzt gelangen gegen Mainz und Bielefeld zwei Siege in Serie.

Die Vorzeichen für Stadtrivale Hertha BSC sind im zeitgleichen Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt ganz andere. Das Team von Coach Pal Dardai steht nach zuletzt zwei Niederlagen früh unter Druck. Sechs Punkte aus sieben Saisonspielen sind viel zu wenig für die hohen Ansprüche des Hauptstadtclubs.

© dpa-infocom, dpa:211015-99-612372/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB