In mehreren Bauphasen wird das Stadion um 5000 Plätze erweitert. Dazu erhält die Fassade ein neues Design und die Heimspielstätte des Champions-League-Siegers wird komplett überdacht. Während der vierjährigen Bauzeit muss der FC Barcelona nicht in ein anderes Stadion umziehen - Barça kann seine Heimspiele also weiter im Camp Nou austragen.

Bild: dpa 22. April 2016, 15:022016-04-22 15:02:08 © sz.de/nste/holz