FußballBarças neues Heiligtum

Der FC Barcelona stellt die Pläne für den Umbau seines Stadions vor. Das "Nou Camp Nou" soll mehr als 100 000 Plätze erhalten - und seinen Namen ändern.

Der FC Barcelona hat die Pläne für den Umbau des Camp Nou präsentiert. Bei der Vorstellung des Projekts, bei der die gesamte Mannschaft anwesend war, wurde ein Modell des "Nou Camp Nou" enthüllt. Die Katalanen wollen ihr Stadion modernisieren und die Kapazität auf 105 000 Plätze erhöhen. Die Bauarbeiten sollen im Sommer 2018 beginnen und bis 2022 abgeschlossen sein. Der Klub um Ausnahmekönner Lionel Messi soll laut der spanischen Zeitung Marca 360 Millionen Euro für das Projekt ausgeben.

Bild: AP; AP 22. April 2016, 15:022016-04-22 15:02:08 © sz.de/nste/holz