Friedhelm FunkelExperte für den Sprung nach oben

Aufstiege, Abstiege und drei Besuche im DFB-Pokalfinale: Friedhelm Funkel hat im deutschen Fußball viel erlebt - und das über Jahrzehnte hinweg. Nun hört er auf. Seine Karriere in Bildern.

Von Christopher Gerards und Jakob Schätzle

An diesem Montag also war Schluss: Der Tabellenletzte der Bundesliga, Fortuna Düsseldorf, hat sich von Trainer Friedhelm Funkel getrennt. Und das bedeutet auch: Friedhelm Funkel wird keinen Bundesligisten mehr betreuen, seine Trainer-Laufbahn ist vorbei. Das bestätigte er Sky Sport News HD. Mit Funkel verliert die Bundesliga einen, der - wenn auch mit Unterbrechungen - schon ewig dabei war: 1975 lief er zum ersten Mal in der Bundesliga auf. Am Ende seiner Karriere stehen 320 Spiele als Fußballer und mehr als 500 als Trainer in der ersten Liga, dazu Auf- und Abstiege und drei DFB-Pokalfinals. Ein Rückblick auf Funkels Laufbahn.

Bild: dpa 29. Januar 2020, 16:372020-01-29 16:37:28 © SZ.de/chge/jjs