Novak Djokovic gewinnt die French Open:23!

Novak Djokovic gewinnt die French Open: Novak Djokovic hat jetzt 23 Grand-Slam-Turniere gewonnen.

Novak Djokovic hat jetzt 23 Grand-Slam-Turniere gewonnen.

(Foto: Christophe Ena/AP)

Novak Djokovic schafft den historischen Triumph: Der Finalsieg in Paris gegen den Norweger Casper Ruud befördert den Serben zum alleinigen Grand-Slam-Rekordhalter.

Von Gerald Kleffmann, Paris

Es war 18.24 Uhr, als die Tennisgeschichte umgeschrieben werden musste. Novak Djokovic schlug auf. Es stand 40:0, ihm fehlte nur noch ein Punkt. Er war im Ballwechsel, doch die Vorhand sauste ins Seitenaus. 40:15. Nächster Versuch. Immer wieder Zwischenrufe, die hektische, angespannte Aufregung war zu greifen im Court Philippe-Chatrier. Dann war es plötzlich still, als würden die 14 929 Zuschauer die Luft anhalten. Der Ballwechsel. Und Casper Ruud, der 24-jährige Norweger aus Oslo, der nach 2022 wieder im Endspiel stand und damals einem gewissen Rafael Nadal unterlegen war, schlug seinen letzten Ball - ins Aus.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusIga Swiatek
:Die Padel-Königin von Poland Garros

Iga Swiatek gewinnt mit gerade 22 Jahren zum dritten Mal die French Open und setzt damit ihre Reise durch die Rekordbücher des Tennis fort. Einige trauen ihr nun so richtig Verrücktes zu.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: