Frauenfußball-WM:Die Tour beginnt

Deutsche Fußballerinnen starten zur WM

Ich packe meine Koffer: Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg.

(Foto: Arne Dedert/dpa)

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hofft auf ein langes Turnier: Die Nationalelf der Frauen ist zur WM nach Frankreich aufgebrochen, wo sie am Samstag zuerst auf China trifft. Minimalziel ist die Olympiaqualifikation - das bedeutet: Viertelfinale.

Mit großer Fracht sind die Fußball-Nationalspielerinnen am Montag nach Frankreich aufgebrochen. Das Gepäck ist so bemessen, dass es im besten Fall für einen Monat reicht, sollte die Reisegruppe von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg tatsächlich bis zur Schlussfeier der Weltmeisterschaft am 7. Juli im Lande bleiben dürfen.

Am Nachmittag bestieg die DFB-Delegation nach einem gemeinsamen Mittagessen in Frankfurt zunächst eine Chartermaschine nach Rennes, wo das WM-Turnier für den Olympiasieger am Samstag mit dem Duell gegen China in Gruppe B (15 Uhr, ARD) seinen Anfang nimmt.

In Rennes beziehen Dzsenifer Marozsan, Alexandra Popp & Co. ein hübsch gelegenes Vier-Sterne-Hotel direkt an einem Golfplatz, aber tatsächlich handelt es sich bei der Herberge "Domaine de Cicé-Blossac" nur um den ersten Etappenort. Denn die WM ist diesmal eher nach dem Muster einer Tour de France konzipiert: Von der Bretagne geht es weiter nach Valenciennes, wo am 12. Juni Spanien wartet; dann nach Montpellier für die Partie am 17. Juni gegen Südafrika.

Als Minimalziel hat Voss-Tecklenburg die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio ausgegeben, dafür muss der zweimalige Weltmeister Deutschland zu den besten drei europäischen Teams bei dieser fußballerischen Frankreichrundfahrt gehören. Mindestens also Viertelfinale, rechnet die Trainerin vor. Sie hofft, mit Blick auf die Koffer, "auf ein langes Turnier".

Zur SZ-Startseite
Frauenfußball-WM - Die US-Amerikanerinnen bejubeln den WM-Titel 2015

Fußball-WM der Frauen in Frankreich
:Spielplan zur WM 2019 - Alle Termine und Paarungen

Am 7. Juni startet in Frankreich die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen. Alle Termine, Paarungen und Ergebnisse im Überblick.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB