Frauenfußball:Anja Mittag beendet ihre Karriere

Anja Mittag

Anja Mittag: Nach dem Pokalfinale ist Schluss

(Foto: dpa)

Sie war Welt- und Europameisterin, Olympia-Siegerin und gewann die Champions League - nun macht Anja Mittag Schluss als Spielerin. Neues Ziel: Die Frauen von RB Leipzig in eine rosige Zukunft führen.

Anja Mittag hat den endgültigen Rückzug vom aktiven Fußball erklärt. Die frühere Nationalspielerin, die 2016 in Rio mit der deutschen Mannschaft Olympiasiegerin geworden war, teilte am Mittwoch auf ihren Sozialmedia-Kanälen mit, dass das sächsische Landespokalfinale am 30. August zwischen ihrem Verein RB Leipzig und dem FC Phoenix Leipzig ihre letzte Partie als Spielerin sein wird. "Nach 18 Jahren im Leistungssport ist ab der kommenden Saison Schluss für mich als aktive Spielerin", schrieb Mittag.

Vom Fußball loskommen wird Mittag jedoch nicht. "Ich werde dem schönsten Sport der Welt jedoch weiterhin erhalten bleiben und als Individualtrainerin versuchen, den Frauenfußball bei RB Leipzig durch meine Erfahrung weiter nach vorn zu bringen", kündigte sie an.

Die 35-Jährige, die auch sechsmal deutsche Meisterin, dreimal DFB-Pokalsiegerin, dreimal Europameisterin, Weltmeisterin, Champions-League-Siegerin und Uefa-Cup-Siegerin wurde sowie 158 Länderspiele absolvierte, hatte in der abgelaufenen Saison als Spielerin und Trainerin für den Offensivbereich maßgeblichen Anteil am Gewinn der Regionalliga-Meisterschaft und dem Aufstieg in die 2. Bundesliga von RB Leipzig.

© SZ.de/dpa/ska
Zur SZ-Startseite
VfL Wolfsburg - SC Freiburg

Pokalfinale der Frauen
:Der Fußball und sie haben sich gefunden

Pernille Harder hat großen Anteil daran, dass der VfL Wolfsburg im DFB-Pokal-Finale gegen Essen steht. Die Dänin sorgt nicht nur durch ihre Tore für Aufsehen, sondern auch durch gesellschaftliches Engagement.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB