bedeckt München 12°

Fotostrecke:Die besten Bilder vom "Schorsch"

14 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 14

14 Jahre ist das her: Georg Hackl gewinnt Gold La Plagne 1992. Natürlich mit Kursrekord...

Foto: AP

-

Quelle: SZ

2 / 14

... den schaffte er nämlich 1994 gleich wieder! Diesmal in Hunderfossen bei Lillehammer. Wieder olympisches Gold für den Schorsch.

Foto: AP

-

Quelle: SZ

3 / 14

1998 dann Gold bei den Europameisterschaften. War ja kein Olympia in diesem Jahr...

Foto: AP

-

Quelle: SZ

4 / 14

...trotzdem wird gefeiert, und zwar immer mit Gerstensaft. Ein Bier auf dem Leipziger Hauptbahnhof, obwohl...

Foto: AP

-

Quelle: SZ

5 / 14

..er sich in Bayern am wohlsten fühlt. Schorsch Hackl in bayerischer Tracht bei der Ehrung zum Sportler des Jahres 1998.

Foto: AP

-

Quelle: SZ

6 / 14

Da darf das Silberne Lorbeerblatt nicht fehlen. Roman Herzog und Helmut Kohl überreichen Hackl die höchste deutsche Sportauszeichnung.

Foto: AP

-

Quelle: SZ

7 / 14

Die politische Einstellung ist bekannt: Schorsch Hackl setzt sich für Edmund Stoiber ein. Auch beim Rodeln...

Foto: dpa

-

Quelle: SZ

8 / 14

...pflegt Hackl Freundschaften. Mit Kollege Steffen Wöller holte er sich Gold in der Mannschaftswertung.

Foto: dpa

-

Quelle: SZ

9 / 14

So kennt man Hackl in der Bahn: konzentriert, aufmerksam, perfektionistisch...

Foto: dpa

-

Quelle: SZ

10 / 14

...dafür steht am Ende meistens Erfolg: Silber bei den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City. Ein emotionaler Moment, denn...

Foto: AP

-

Quelle: SZ

11 / 14

...zwei Monate zuvor war sein Vater gestorben. Georg Hackl bricht während einer Pressekonferenz in Tränen aus und widmet die Medaille seinem Vater.

Foto: dpa

-

Quelle: SZ

12 / 14

Die Zukunft? Georg Hackl steht an der Bahn und beobachtet die Kollegen. Er kann sich eine Trainerlaufbahn gut vorstellen. Oder...

Foto: dpa

-

Quelle: SZ

13 / 14

...er macht weiter als professioneller Wok-Fahrer. Immerhin ist er dort ebenfalls Weltmeister.

Foto: AP

-

Quelle: SZ

14 / 14

sueddeutsche.de hofft, dass Georg Hackl weiter erhalten bleibt und sagt: "Servus Schorsch!"

Foto: ddp

Zur SZ-Startseite