Fortuna Düsseldorf Trend zur Aushilfe

Stau an der Eckfahne: Düsseldorfs Torschütze Joel Pohjanpalo (links) verteidigt gegen Braunschweigs Marcel Correia den Ball und das knappe 1:0.

(Foto: imago)

Interimstrainer Peter Hermann hat Fortuna Düsseldorf in einer schwieriger Zeit Halt verschafft - Ambitionen als Cheftrainer hat er aber keine.

Von Ulrich Hartmann, Düsseldorf

Für mitreißende Emotionen in Fernsehfragestunden ist Peter Hermann der falsche Mann. Nach dem 1:0-Sieg gegen Eintracht Braunschweig sollte Fortuna Düsseldorfs Interimstrainer zur einspielten Szene den ansehnlichen Treffer des Finnen Joel Pohjanpalo kommentieren. "Gut gemacht?", fragte die Moderatorin. "Nehm' ich mal an", sagte Hermann trocken. "Begeisterung?", schob sie ratlos hinterher. "Mich freut's für Joel", sagte Hermann und probte pflichtbewusst Vokabeln des Überschwangs: "Super gemacht, toller Schuss, wunderbar." Das Interview war dann recht bald beendet.

Fußballtrainer in der ersten und zweiten Bundesliga ...