bedeckt München 26°

Formsache:Durchzugsstark im fünften Gang

Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner auf dem Oktoberfest

Wiesn-Chef: Clemens Baumgärtner leitet seit März 2019 das Münchner Wirtschaftsreferat.

(Foto: Robert Haas)

Münchens Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner, 44, leitet seit zwei Jahren das Münchner Wirtschaftsreferat. Seine sportliche Bilanz als Wiesn-Chef: ein Sieg (2019), eine Niederlage (Absage 2020), ein Unentschieden (2021).

SZ: Sport ist ...

Clemens Baumgärtner: ...Mord.

Ihr aktueller Fitnesszustand?

Nach der Formel optimal: Viele Aufgaben und hohe Belastung treffen bei mir auf unverminderte Leistungsbereitschaft. Je mehr, je lieber.

Felgaufschwung oder Einkehrschwung?

Auf jeden Fall Schwung. Einkehrschwung auch gerne nach einem schönen sonnigen Tag auf der Piste.

Sportunterricht war für Sie...?

...eine gute Gelegenheit, mich auf Natur- und Geisteswissenschaften zu konzentrieren.

Ihr persönlicher Rekord?

Fünf Gänge in knapp 60 Minuten. Unfair: Die Portionen waren - abgesehen von der Nachspeise - unangemessen übersichtlich.

Stadion oder Fernsehsportler?

Ich bin gerne, aber leider viel zu selten im Stadion, wenn der FC Bayern spielt. Vor dem Fernseher bevorzuge ich Couch-Surfen.

Bayern oder Sechzig?

Eigentlich beide. Denn beide sind mit meinem Viertel Giesing verbunden und beide halten die Leidenschaft für Fußball aus München am Leben und stehen für große Emotionen.

Ihr ewiges Sport-Idol?

Der Giesinger Franz Beckenbauer, dessen Name von jedem Fan auf der ganzen Welt mühelos und in der Regel ungefragt ausgesprochen wird, sobald man auf Deutschland zu sprechen kommt.

Ein prägendes Erlebnis?

Das "Finale dahoam" (Endspiel der Champions League 2012 in der Münchner Arena - der FC Bayern unterlag dem FC Chelsea nach Elfmeterschießen, Anm. d. Red.). Die bessere Mannschaft musste sich trotz Heimvorteils und unzähliger Chancen am Ende geschlagen geben. Das kann in der Politik auch passieren.

In welcher Disziplin wären Sie Olympiasieger?

Eigentlich in jeder. Allerdings nicht auf dem Platz, sondern beim darüber Reden.

Mit welcher Sportlerin/welchem Sportler würden Sie gerne das Trikot tauschen?

Walter Röhrl (Rallye-Legende).

Unter der Rubrik "Formsache" fragt die SZ jede Woche Menschen nach ihrer Affinität zum Sport. Künstler, Politiker, Wirtschaftskapitäne - bloß keine Sportler. Wäre ja langweilig.

© SZ/lib
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB