Sieben Kurven der Formel 1"Sie haben ein paar Tricks im Auto"

Nach dem Vettel-Sieg in Spa scheucht Lewis Hamilton den Boulevard auf, meint aber alles ganz nett. Charles Leclerc ist plötzlich sehr froh über den Schutzbügel. Die Höhepunkte des Formel-1-Wochenendes.

Halo

Der umstrittene Titanbügel, der zu Beginn der Saison eingeführt wurde in der Formel 1, um die Köpfe der Fahrer vor fliegenden Teilen zu schützen, ist neben Sebastian Vettel der zweite Gewinner des Belgien-Grand-Prix. Die Bilder, die nach dem Crash in der ersten Kurve die deutlichen Kratzspuren auf dem Schutzbügel von Charles Leclercs Sauber zeigten, sollten auch die Motorsportpuristen und Kritiker des Halo nachdenklich stimmen. Nachdem Nico Hülkenberg seinen Renault in der Spitzkehre "La Source" in das Heck von Fernando Alonsos Mclaren gerammt hatte, schob sich dieser auf den Wagen von Leclerc und hob ab. Der Kontakt des McLaren mit dem Bügel war so intensiv, dass der Rennwagen großflächig den Lack abschabte. Man mag sich gar nicht ausmalen, welche Kräfte ohne Schutz des Halo auf Leclercs Kopf gewirkt hätten.

"Der Halo hat wohl geholfen", sagte Leclerc: "Er wurde sehr hart getroffen, ist stark beschädigt, ich war bei diesem Crash ansonsten völlig hilflos." Alonso, der wie Leclerc sein Rennen beenden musste, war ebenfalls überzeugt: "Das Positive an dieser Sache ist: Der Halo scheint zu funktionieren." Der Halo, der wie ein Bogen rund um den Helm der Piloten verläuft und vorne in der Mitte von einer Strebe gehalten wird, hat das Erscheinungsbild der offenen Cockpits in der Formel 1 verändert und stand deshalb in der Kritik. Der längst zurückgetretene, einmalige Weltmeister Nico Rosberg findet: "Wir können die Diskussionen um den Halo beenden. Er wird Leben retten!" Und, ach ja, Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen wurde ja auch noch gefragt, ob der Halo in der steil ansteigenden Passage nach der Eau Rouge dem Fahrer die Sicht nehme. "Beim Auto fahren nicht", sagte Räikkönen: "Beim Vögel beobachten schon."

Bild: John Thys/AFP 27. August 2018, 12:042018-08-27 12:04:51 © SZ.de/ska/mane