Formel 1 Zurück in Zandvoort

Die Formel 1 macht in der nächsten Saison erstmals nach 35 Jahren wieder in Zandvoort Station. Die Betreiber der Strecke an der niederländischen Nordsee-Küste bestätigten am Dienstag den Abschluss eines Vertrages für mindestens drei Jahre mit der Rennserie. "In den letzten Jahren haben wir ein wieder auflebendes Interesse an der Formel 1 in Holland erlebt, vor allem dank der begeisterten Unterstützung für den begabten Max Verstappen", ließ sich Formel-1- Geschäftsführer Chase Carey zitieren. Neben Zandvoort rückt ab 2020 auch Vietnams Hauptstadt Hanoi in den Kalender, dort soll auf einem Stadtkurs gefahren werden. Noch offen ist die Zukunft der Rennen in Barcelona, Silverstone, Mexiko und Hockenheim.