Formel 1:Verstappen siegt in Ungarn, nächste Schlappe für Ferrari

Formel 1: Max Verstappen

Max Verstappen

(Foto: JURE MAKOVEC/AFP)

Der Weltmeister gewinnt auf dem Hungaroring und baut seinen Vorsprung in der Fahrerwertung weiter aus. Bei Ferrari setzt sich die Serie an Enttäuschungen fort.

Weltmeister Max Verstappen (Niederlande/Red Bull) hat den Großen Preis von Ungarn gewonnen und seine Führung in der WM-Wertung weiter ausgebaut. Für Verstappen, vom zehnten Startplatz aus ins Rennen gegangen, war es der achte Sieg im 13. Saisonrennen. Die Plätze zwei und drei belegte das britische Mercedes-Duo Lewis Hamilton und George Russell. Es ist das zweite Mercedes-Doppelpodium in diesem Jahr nach Frankreich in der vergangenen Woche.

Ferrari-Frontmann Charles Leclerc (Monaco) kann derweil nach einem frustrierenden Rennen seine WM-Ambitionen wohl schon vor der nun anstehenden vierwöchigen Sommerpause begraben. Leclerc konnte mit der Spitze nicht mithalten und belegte am Ende den für ihn enttäuschenden sechsten Platz. Sebastian Vettel (Heppenheim/Aston Martin) wurde Zehnter, Mick Schumacher landete im Haas auf Platz 14.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB