Formel 1:Ricciardo wird Ersatzfahrer

Der Australier Daniel Ricciardo soll in der kommenden Formel-1-Saison Ersatzfahrer beim aktuellen Konstrukteursweltmeister Mercedes werden. Wie der französische TV-Sender Canal Plus berichtet, seien die Verhandlungen zwischen dem 33-Jährigen und dem Werksteam des deutschen Autobauers in einem "fortgeschrittenen Stadium". Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es noch nicht. Ricciardo fährt bis zum Jahresende noch bei McLaren und bekommt bei den Engländern nach zwei Jahren keinen Vertrag für 2023 mehr. Bei den Silberpfeilen wäre der achtmalige Grand-Prix-Sieger künftig Ersatzmann der Briten Lewis Hamilton und George Russell.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema