Begonnen hatte Sebastian Vettels Motorsport-Karriere bereits mit dreieinhalb Jahren. Vater Norbert (Bild) hatte ihn einige Runden im eigenen Kart drehen lassen und ihm zu Weihnachten ein 60-Kubikzentimeter-Bambini-Kart geschenkt. Gemeinsam mit dem Bauunternehmer und Michael-Schumacher-Entdecker Gerhard Noack fördert der Vater den Sohn.

Bild: picture alliance / dpa 20. November 2014, 13:372014-11-20 13:37:00 © sueddeutsche.de/jbe/ebc