bedeckt München
vgwortpixel

Formel 1:Mick Schumacher muss warten

Eine potenzielle Bindung von Mick Schumacher, 20, an das Formel-1-Team von Ferrari wird 2021 noch nicht Realität. Die Beförderung des Sohnes von Rekordweltmeister Michael Schumacher zur Scuderia in der übernächsten Saison komme "zu früh", sagte Teamchef Mattia Binotto in Maranello. Zur Saison 2021 ändert sich das Formel-1- Reglement, es werde deshalb wichtig sein, Piloten mit größerer Erfahrung einzusetzen. Grundsätzlich, sagte Binotto, sei er "ziemlich sicher", dass Mick Schumacher das Potenzial für die Formel 1 habe: "Wird er ein guter Kandidat für Ferrari sein? Es ist wirklich zu früh, das zu sagen." Der junge Schumacher ist Teil der Ferrari Driver Academy, des Talentpools des italienischen Traditionsrennstalls. 2020 wird er erneut für Prema in der Formel 2 starten.