bedeckt München 16°
vgwortpixel

Formel 1:Marketingchef Bratches tritt zurück 

Sean Bratches tritt nach gut drei Jahren als Marketingchef der Formel 1 zurück. Das teilte die Rennserie am Montag mit. Der 60-Jährige werde der Königsklasse weiter als Berater zur Verfügung stehen, diese Rolle aber aus den USA ausfüllen. Einen direkten Nachfolger benannte die Formel 1 nicht, ein Großteil der Aufgaben liege nun zunächst im Verantwortungsbereich von Geschäftsführer Chase Carey. "Sean hat die kommerzielle Seite der Formel 1 umgebaut, Zeugnis seiner Arbeit ist das stete Wachstum unseres Unternehmens", sagte Carey. Bratches trat seinen Job Ende 2016 an, nachdem das US-Unternehmen Liberty Media die Rechte an der Formel 1 übernommen hatte. Seitdem seien die Zuschauerzahlen im TV und an den Strecken gestiegen, teilte die Rennserie mit.

© SZ vom 21.01.2020 / sid
Zur SZ-Startseite