Formel 1: Die legendärsten FinalrennenWie Rambo im Dschungel

Vier Fahrer mit Titelchancen: Das Rennen in Abu Dhabi wird sich einreihen in die Geschichte spektakulärer Formel-1-Finals: Von Schumachers Attacken bis zu einem Titel im Leihwagen.

Vier Fahrer mit Titelchancen: Das Rennen in Abu Dhabi wird sich einreihen in die Geschichte spektakulärer Formel-1-Finals: Von Schumachers Attacken bis zu einem Titel im Leihwagen.

Die Geschichte der Formel 1 ist lang - doch eine solche Final-Konstellation hat selbst der größte Zirkus im Motossport noch nicht erlebt. Gleich vier Fahrer können am Sonntag beim letzten WM-Rennen in Abu Dhabi noch Weltmeister werden: Fernando Alonso im Ferrari als WM-Führender (2. von links), die Red-Bull-Piloten Sebastian Vettel (links) und Mark Webber (rechts) sowie der Brite Lewis Hamilton (2. von rechts) im Mercedes.

Die besten Chancen hat zweifelsfrei Alonso (246 Punkte), dem ein zweiter Platz sicher zum WM-Titel reicht. Dahinter kämpfen Webber (238) und Vettel (231) nicht nur um den Sieg, sondern auch um den Führungsanspruch innerhalb des Teams. Hamilton (222) hat nur noch theoretische Chancen auf den WM-Sieg. Obwohl gerade der Brite aus leidvoller Erfahrung weiß: Im letzten Saisonrennen kann alles passieren! Niemand ist sicher! Noch in der allerletzten Kurve kann sich eine WM entscheiden!

Bild: Getty Images 12. November 2010, 10:292010-11-12 10:29:47 © sueddeutsche.de/ebc