Saisonstart der Formel 1:Der Weltmeister fährt weiter in seiner eigenen Liga

Saisonstart der Formel 1: Schon wieder die Nummer 1: Weltmeister Max Verstappen.

Schon wieder die Nummer 1: Weltmeister Max Verstappen.

(Foto: Mark Thompson/Getty Images)

"Eins mit dem Auto". Beim Grand Prix von Bahrain lässt Max Verstappen der Konkurrenz keine Chance und gewinnt überlegen den Auftakt der Königsklasse. Schon nach dem ersten Rennen stellt sich die Frage: Geht das jetzt die ganze Saison so?

Von Anna Dreher, Sakhir

Womöglich schrak in diesem Moment der ein oder andere Zuschauer von seinem Sitz auf, der gerade dabei war einzunicken. Immer wieder dieses laute Wummern und Donnern! Der Himmel in der Wüste von Sakhir wurde hell erleuchtet von einem minutenlangen und spektakulären Feuerwerk. Der offizielle Anlass war das zwanzigste Jubiläum des Grand Prix von Bahrain, aber gut möglich, dass sich in ein paar Monaten sagen lässt, dass das hier schon die vorzeitige Titelparty von Max Verstappen war.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusLewis Hamilton beim Formel-1-Auftakt
:Schon halb im Ferrari

In Bahrain beginnt für Lewis Hamilton eine besondere Formel-1-Saison. Er will mit Mercedes den Dominator Max Verstappen herausfordern - doch sein feststehender Wechsel zu Ferrari beeinflusst bereits ihn und die ganze Rennserie.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: